Romo verlängert bei den Boys

Die Dallas Cowboys verlängern den Vertrag mit ihrem Quarterback Tony Romo um sechs Jahre für 108 Millionen US-Dollar.

Verfasst am 29.03.2013 um 21:58
von Redaktion (@NFLCrush)

 „Richy Romo“ wird wohl der neue Spitzname des ob seiner schwachen Playoff-Bilanz nicht ganz unumstrittenen Spielmachers lauten. Der 32-jährige Tony Romo, der seine Karriere 2003 bei den Dallas Cowboys begann, wird sie dort wohl auch beenden, beglückten die Texaner dem Quarterback heute mit einem Sechsjahres-Vertrag.

Der Deal ist 108 Millionen US-Dollar wert, davon sind 55 Millionen garantiert und wohlfeile 25 Millionen gibt es als Signing Bonus. Das macht Romo zum bisher teuersten Spieler in der Geschichte der Boys, die im Vorjahr zum dritten Mal in Serie den Einzug ins Playoff versäumt hatten und wie bereits in den Saisonen 2010 und 2011 nur auf Rang 3 ihrer Division landeten.

Bislang komplettierte Romo für sein Team in den sieben Saisonen als Starter 64,7 Prozent seiner 3.240 Passversuche für 25.737 Yards. 177 Touchdowns stehen 71 Interceptions gegenüber. Er bestritt bislang vier Playoff-Spiele, nur eines davon konnte von den Cowboys gewonnen werden.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen