Wer startet für die Jets?

New York Jets Head Coach Rex Ryan kündigt ein offenes Rennen um die Quarterback-Position in seinem Team an. Sanchez, Tebow, Garrard - oder macht das Rennen gar ein vierter Mann?

Verfasst am 19.03.2013 um 21:39
von Redaktion (@NFLCrush)

Rex Ryan hat sich zumindest darauf festgelegt, dass man mit Mark Sanchez als Starter in die Off-Season gehen wird. „Wenn wir den ersten Snap machen, dann wird diesen Mark bekommen“, sagte er gegenüber NFL.com. Mehr aber nicht, denn alles was danach passiert, soll dem freien Spiel der Kräfte unterliegen.

Kürzlich holten die New Yorker David Garrard von Miami. Er soll den Wettbewerb um den Posten anheizen, so zumindest die Erwartungshaltung. Mit dabei im Rennen ist auch Tim Tebow, wobei Ryan keine Garantie dafür abgeben wollte, dass er das auch noch am Ende der Off-Season sein wird. Die Jets liebäugeln derzeit auch noch mit einem Engagement von Jason Campbell, an dem auch Cleveland und Chicago interessiert ist.

Bleibt die Frage, ob es nur ein weiterer (untauglicher) Versuch ist auf den fürstlich entlohnten Sanchez Druck auszuüben, oder ob es Ryan dieses Mal ernst meint und dann tatsächlich mit einem Überraschungsmann in die Saison startet. Klar ist, dass die Jets auf der Spielmacherposition ein massives Problem haben, welches sie lösen müssen.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen