Weg von den Vikings

Ein offenbar schwer verärgerter Percy Harvin will nichts wie weg von Minnesota. Die Vikings wollen ihn aber nun doch nicht verkaufen.

Verfasst am 10.03.2013 um 10:16
von Redaktion (@NFLCrush)

Der Offseason-Zirkus rund um Wide Receiver Percy Harvin geht weiter. Wollten die Vikings Harvin nach der Saison eigentlich noch einem Trade zuführen, verkündete das Team später, dass sie den 24-Jährigen doch behalten werden, da der launige General Manager Rick Spielman keinen Grund mehr sah, ihn zu verkaufen.

Nur reicht es Harvin offenbar und gibt dem Manager einen Grund. Der Star Tribune berichtet, dass Harvin nicht mehr für die Vikings spielen und Minnesota verlassen will. Es wäre, sollte der Zeitungsbericht stimmen, das bereits zweite Mal binnen eines Jahres, dass Harvin von seinem Team weg möchte und das öffentlich kund tut.

Die Minnesota Vikings erreichten heuer die Playoffs in der NFC und schieden in der ersten Runde gegen Green Bay aus. Percy Harvin konnte verletzungsbedingt nur acht Spiele starten, fing dabei 62 Bälle für 677 Yards und drei Touchdowns.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen