oewapixel

Bears und Broncos mit neuen Coaches

Die Chicago Bears und die Denver Broncos präsentierten ihre neuen Head Coaches. Die Namen sind keine Unbekannten und sollen möglichst schnell einschlagen.

Verfasst am 20.01.2015 um 11:31
von Jan Zsifkovits (@janzsifko2)

John Fox heuerte in Chicago an. (Foto © Phil Ellsworth / ESPN Images)

Die Chicago Bears trennten sich am "Black Monday" von einigen Leuten aus ihrem Coaching Staff. Darunter befand sich auch Ex-Coach Marc Trestman, der nun weiterhin auf Jobsuche ist, jedoch schon einige Stellenangebote vorliegen haben soll. Seit letzter Woche steht nun auch sein Nachfolger fest. John Fox, ehemaliger Head Coach der Denver Broncos, bekam nur wenige Tage nach seiner Entlassung die Chance, um in Chicago einen Umbruch einzuläuten.

Nach einer ziemlich enttäuschenden Saison 2014, will man bei den Bears in der kommenden Spielzeit wieder um die Playoffplätze mitspielen und dafür sieht sich die Franchise mit Fox bestens aufgestellt. Der 59-Jährige hatte in den vergangenen Jahren in Denver immer Erfolg in der Regular Season, doch konnte sein Team, das zuletzt immer stark besetzt war, nie zu einer erfolgreichen Super Bowl führen. Einzig im vorigen Jahr gelang der Einzug in das Endspiel, wo man den Seattle Seahawks unterlag.

Dass die Vorzeichen in Chicago keine leichten sind, wird auch Fox bewusst gewesen sein. Ob der neue Coach mit Jay Cutler weiterhin plant, wird man abwarten müssen. Die vielleicht größere Baustelle wird sich aber in der Defensive ergeben, die heuer zu den schwächeren der Liga gezählt hatte. 

Nachdem John Fox von den Broncos entlassen wurde, öffnete sich auch dort eine freie Position auf dem Head Coach Posten. Diese Aufgabe wurde nun an Gary Kubiak weitergegeben. Kubiak verbindet so einiges mit Denver, war er nicht nur als Spieler 1983-1991, sondern auch von 1995-2005 als Offensive Coordinator und Quarterback Coach aktiv. Nun übernimmt er also die Spitzenposition im Coaching.

Es ist jedoch nicht der erste Head Coach Anstellung für den 53-Jährigen, der letzte Saison als Offensive Coordinator bei den Baltimore Ravens einen gute Job machte. Von 2006-2013 war er für die Geschickte bei den Houston Texans verantwortlich, musste aber schließlich nach mäßigen Ergebnissen in seinem letzten Jahr schon frühzeitig sein Büro räumen.

Nicht nur GM John Elway, sondern auch viele Experten und Teammitglieder sind sehr optimistisch, dass Kubiak gemeinsam mit Peyton Manning in die neue Saison gehen wird. Nach der Entlassung von Fox gab es Gerüchte, die besagten, dass sich auch Manning bald aus Denver verabschieden könnte. Noch steht aber eine offizielle Stellungnahme des zukünftigen Hall of Fame Quarterbacks aus.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen