Neue Coaches für Raiders und 49ers

Oakland verpflichtete Jack Del Rio als neuen Headcoach, während die 49ers mit Jim Tomsula in den eigenen Reihen fündig wurden.

Verfasst am 15.01.2015 um 10:48
von Jan Zsifkovits (@janzsifko2)

Jack Del Rio wechselt von Denver nach Oakland. (Foto © Eric Lars Bakke)

Die Oakland Raiders und die San Francisco 49ers verkündeten fast zeitgleich die Namen ihrer neuen Head Coaches. Vielleicht kommt es auch nicht von ungefähr, dass die Entfernung beider Teams nur minimal ist, da sie ja beide im Bundesstaat Kalifornien liegen. Und dieser Bundesstaat soll so rasch wie möglich wieder in den NFL Playoffs vertreten sein, so die Ziele der beiden Vereine.

Die Oakland Raiders, bei denen das Erreichen dieses Zieles ein klein wenig schwieriger wird, präsentierten mit Jack Del Rio einen doch prominenten Namen. Der ehemalige Trainer der Jacksonville Jaguars (2003-2011) war zuletzt Defensive Coordinator bei den Denver Broncos. Erfahrungen als Head Coach machte er in Denver auch, als der eigentliche Coach John Fox auf Grund von Herzproblemen für einige Zeit außer Gefecht gesetzt war. Zwei Mal schaffte er es mit den Jaguars in die Postseason, wo er jeweils an den New England Patriots scheiterte. Und genau dorthin will er nun mit den Raiders.

Auch wenn es kein leichtes Unterfangen wird, so traut man ihm diese Aufgabe zu. Der Weg des Wiederaufbaus in Oakland soll nun mit Del Rio stattfinden. GM Reggie McKenzie bezeichnet Del Rio als einen Führungsstarken Mann, der einen guten Umgang mit seinen Spielern pflegt. 

Weiters kursieren Gerüchte, dass die kürzlich gefeuerten Mike Smith und Marc Trestman als Defensive und Offensive Coordinator ebenfalls in Oakland landen könnten.

Auch die San Francisco 49ers stellten mit Jim Tomsula einen neuen Mann an der Spitze des Coaching Staffs vor. Der 46-Jährige setzte sich dabei gegen Denver Broncos Offensive Coordinator Adam Gase durch. Der große Vorteil: Er kennt die Organisation, sowie die Spieler. Tomsula war in den vergangenen sieben Spielzeiten Defensive Line Coach in "SanFran". Nach dem Abgang von John Harbaugh folgte nun seine Beförderung auf den Head Coach Posten. Es ist aber nicht sein erstes Mal als Chefcoach bei den 49ers, denn im Jahre 2010 war er für ein Spiel als Interimscoach tätig, als der Verein Mike Singletary vor die Tür setzte.

In diesem Fall darf man gespannt darauf blicken, wie Tomsula seinen Offensive Coaching Staff zusammenstellen wird. Er selbst gilt als Fachmann im Bereich Defensive, doch das Hauptaugenmerk in San Francisco wird ganz klar sein, Colin Kaepernicks Spiel wieder auf ein Level der Top Quarterbacks der Liga zu bringen. 

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen