oewapixel

Jets besetzen freie Posten neu

Nachdem man sich nach einer enttäuschenden Saison von Head Coach und General Manager getrennt hatte, wurde man nun bei den Jets endlich nach Ersatz fündig.

Verfasst am 14.01.2015 um 14:02
von Jan Zsifkovits (@janzsifko2)

Offene Jets-Posten wurden neu besetzt. (Foto © Rich Arden / ESPN Images)

Die New York Jets starteten die abgelaufene Regular Season, unter dem ehemaligen Head Coach Rex Ryan, mit einigen Ambitionen auf die Playoffs. Eine enttäuschende 4-12 Saison später musste nicht nur dieser Ryan, sondern auch GM John Idzik weichen. Beide überlebten den gefürchteten Black Monday nicht. Seit dem heutigen Tag ist man bei den Jets jedoch wieder auf beiden Positionen besetzt.

Todd Bowles wird ab sofort die Geschicke der New York Jets als Coach übernehmen. Für Bowles ist es quasi ein Heimspiel, da er selbst aus New Jersey stammt.  Der 51-Jährige kommt von den Arizona Cardinals, wo er in den letzten beiden Jahren als Defensive Coordinator gearbeitet hat. Davor war er ein Jahr bei den Philadelphia Eagles auf derselben Position tätig. Seinen einzigen Head Coach Posten hatte er im Jahr 2011, als er als Interimscoach bei den Miami Dolphins anheuerte.

Es ist auch nicht das erste Mal, dass Bowles bei den Jets als Coach fungiert. Vor genau 15 Jahren war er als Defensive Backs Coach bereits für sein jetziges Team unter Vertrag. Nun hat er die Aufgabe, ein Team zu formen, welches eine desaströse Saison vergessen machen soll und in weiterer Folge wieder zu einem konkurrenzfähigen Team in der AFC East wird.

Wie auch Bowles, stammt der neue GM Mike Maccagnan aus New Jersey und kommt von den Houston Texans, wo er für das Scouting von College Spielern zuständig war. Im Gegenzug zu John Idzik verbindet ihn viel mehr mit American Football. Idzik, der mehr aus der Welt der Wirtschaft kam, wird nun von einem General Manager abgelöst, der nicht nur selbst Erfahrung mit dem Sport machte, sondern als Scout schon für Aufsehen gesorgt hatte. Vielleicht gelingt es Maccagnan ja endlich, das Quarterback Problem bei den Jets zu lösen.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen