oewapixel

Fox wird Broncos verlassen

Der Head Coach der Denver Broncos hat sich mit den Verantwortlichen über eine mündliche Auflösung seines Vertrages geeinigt.

Verfasst am 12.01.2015 um 23:16
von Jan Zsifkovits (@janzsifko2)

Die Zeit von John Fox bei den Broncos fand ein plötzliches Ende. (Foto © Eric Lars Bakke)

Nach dem fast blamablen Ausscheiden in der Divisional Round der Playoffs gegen die Indianapolis Colts machten sich die Medien sehr viel Kopfzerbrechen um die weitere Zukunft von Peyton Manning. Doch kaum jemand beschäftigte sich mit der Trainerfrage und John Fox. Nach der im Vorjahr erreichten Super Bowl scheiterten die Denver Broncos in dieser Saison gleich im ersten Postseason Spiel.

Der 59-Jährige, der seit 2011 das Amt des Head Coaches der Broncos inne hatte, konnte sich diese eine Niederlage gegen die Colts nicht mehr leisten. GM John Elway hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, in den nächsten Wochen einen geeigneten Kandidaten  zu präsentieren. Mögliche Nachfolger schwirren so kurz nach der Entlassung von Fox noch keine herum. Es ist aber durchaus möglich, dass der ehemalige Broncos Coach in der kommenden Saison wieder bei einem NFL Team unterkommen könnte.

John Fox erreichte in den vier Saisonen mit den Broncos zuletzt drei Mal in Folge eine Winning Season. Nur in seinem ersten Jahr beendete sein Team die Regular Season mit 8-8. Insgesamt kam er auf einen Record von 46-18. Weiters stehen vier AFC West Titel auf seiner Visitenkarte. Nur in den Playoffs sollte es für Fox nicht klappen. Drei Mal scheiterte man im AFC Divisional Game und wie schon erwähnt, konnte unter seiner Führung zumindest einmal die Super Bowl erreicht werden, in welcher man aber gegen die Seattle Seahawks den Kürzeren zog.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen