oewapixel

Rex Ryan ist neuer Trainer der Bills

Der langjährige Coach der New York Jets wird ab sofort die Geschicke der Buffalo Bills leiten. Er bleibt der AFC East also erhalten.

Verfasst am 12.01.2015 um 16:47
von Jan Zsifkovits (@janzsifko2)

Rex Ryan zu den Bills - macht das Sinn? Er findet dort die gleichen Probleme vor, an denen er in New York scheiterte. (Foto © Joe Faraoni / ESPN Images)

Nach dem Rauswurf bei den New York Jets hat Rex Ryan nun ein neues Betätigungsfeld  gefunden. Nicht weit von seinem alten Arbeitsplatz entfernt, wird er nun das Amt des Head Coaches der Buffalo Bills übernehmen. Ryan ist somit der 18. Head Coach in der Geschichte der Bills. Es war zwar eine kurze, aber dafür intensive Zeit seit dem Abgang von Doug Marrone, denn insgesamt zwölf Coaches wurden in dieser Phase interviewt.

Ryan unterzeichnete einen 5-Jahres-Vertrag, der ihm jährlich 5.5 Millionen Dollar einbringen soll. Er soll das 9-7 Team aus der Vorsaison weiter verbessern und langfristig zu einem Playoffteam formen. Als Defensivspezialist bekannt, findet er bei den Bills auch eine hervorragende Defensivabteilung vor. Sein Hauptaugenmerk soll in der Offseason jedoch im Offensivbereich liegen, um endlich einen Franchise Quarterback für die nächsten Jahre in Buffalo zu etablieren.

Rex Ryan schlug bei seiner Entscheidung, in den Norden von New York zu gehen, auch einige andere Angebote aus. So waren die Atlanta Falcons, aber auch die San Francisco 49ers am 52-Jährigen interessiert.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen