132 Millionen für Megatron

Calvin Johnson kann sich über einen Rekordvertrag mit den Detroit Lions freuen, Jay Cutler und Brandon Marshall über eine Wiedervereinigung.

Verfasst am 15.03.2012 um 10:43
von Walter Reiterer (@footballaustria)

Calvin Johnson hat einen Vertrag bis 2019 bei Detroit unterschrieben. (Foto © Scott Clarke / ESPN Images)

Die Detroit Lions haben NFL-Star Calvin „Megatron“ Johnson (26) mit einem Rekordvertrag über die nächsten acht Jahre an sich gebunden. Der Wide Receiver, der seit 2007 für die Lions spielt, erhält bis ins Jahr 2019 132 Millionen US-Dollar vom Klub. Damit ist Johnson der bestbezahlte Receiver der NFL. In der abgelaufene Saison fing er 96 Pässe für 1.681 Yards und 16 Touchdowns. Detroit erreichte zum ersten Mal seit 1999 wieder die Playoffs.

Wieder vereint

Ein weiterer bekannter Wide Receiver geht von Miami nach Chicago. Für zwei Drittrunden-Draft-Picks holten die Bears Brandon Marshall von den Dolphins in die Windy City. Damit sind Quarterback Jay Cutler und Marshall wieder vereint, die einst zusammen bei den Denver Broncos gespielt haben. Hintergrund des Deals dürfte aus Sicht der Dolphins auch eine Schlägerei gewesen sei, in der Marshall kürzlich verwickelt war. Der als schwierig geltende Passempfänger sorgt immer wieder für Skandale.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen