Houston feuert Kubiak

Erster Trainerwechsel in der NFL: Die Houston Texans trennen sich von Head Coach Gary Kubiak.

Verfasst am 06.12.2013 um 18:57
von Walter Reiterer (@footballaustria)

Einen Tag nach der 20:27-Niederlage der Houston Texans gegen die Jacksonville Jaguars gab der Klub die sofortige Trennung von Head Coach Gary Kubiak bekannt. Kubiak ist der erste Cheftrainer in dieser Saison, der seinen Hut nehmen muss. Defensive Coordinator Wade Phillips wird das Team interimistisch übernehmen und voraussichtlich bis zum Ende der Saison betreuen.

Der 52-jährige Kubiak war seit 2006 Cheftrainer der Texaner, die heuer vom Super Bowl-Geheimfavoriten zum Prügelknaben der Liga avancierten. Die Texans reagieren damit auf eine elf Spiele andauernde Niederlagenserie.

"Das war ein sehr enttäuschendes Jahr für unsere Organisation. Wir hatten das Gefühl, dass wir auf der Position des Head Coaches etwas ändern müssen." sagte Teambesitzer Bob McNair zur Trennung.

In der Saison 2012 erreichte Houston noch die zweite Playoff-Runde. Auch heuer starteten die Texaner mit zwei Siegen gut in die Saison, verloren danach aber elf Spiele in Serie und stehen damit am Ende der Gesamttabelle der Liga.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen