Reid ist fertig in Philadelphia

Andy Reid steht in Philadelphia vor dem Rauswurf. Die Eagles dementierten die Meldung heute zwar, im Laufe des Montags sollte aber die Bestätigung folgen.

Verfasst am 31.12.2012 um 04:13
von Walter Reiterer (@footballaustria)

Andy Reid wird nach 14 Saisonen Philadelphia verlassen. (Foto © Phil Ellsworth / ESPN Images)

Laut einem Bericht von NFL.com's Ian Rapoport soll Eagles Besitzer Jeffrey Lurie Reid bereits am Freitag mitgeteilt haben, dass das Spiel gegen die Giants sein letztes als Cheftrainer von Philadelphia sein wird.

Die Meldung wurde danach zwar dementiert, die Bestätigung folgte aber de facto schon bei der Post Game Pressekonferenz nach der 7:42-Niederlage gegen die New York Giants im letzten Saisonspiel, bei der sich Reid weigerte mit Lurie über seinen Job-Status zu sprechen.

Reid war mit 14 Saisonen der längst gediente Headcoach der Liga, weist mit den Eagles eine Bilanz von 130 Siegen, 92 Niederlagen und ein Unentschieden auf. Er führte das Team neun Mal in die Playoffs, gewann fünf NFC Titel und stand 2005 in der 39. Super Bowl, in der man den New England Patriots mit 21:24 unterlag.

Die Eagles verpassten ihre hoch gesteckten Ziele der letzten beiden Saisonen klar und beendeten das Jahr 2012 mit einer enttäuschenden Bilanz von vier Siegen bei zwölf Niederlagen.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen