Von Dallas bis Oakland: Die wertvollsten NFL-Teams

Das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ hat auch heuer wieder den Marktwert der NFL-Teams berechnet.

Verfasst am 15.08.2013 um 09:53
von Redaktion (@NFLCrush)

Zum siebenten Mal in Folge sind dabei die Dallas Cowboys die großen Gewinner.

Die Texaner haben laut „Forbes“ einen Marktwert 2,3 Milliarden US-Dollar, bei einem Jahresumsatz 2012 von 539 und einem operativen Gewinn von 250,7 Millionen. Die „Boys“ stehen zum siebenten Mal en suite an der Spitze der Liste.

Dahinter folgen mit Respektabstand die New England Patriots (1,8 Mrd/408 Mio/139,2 Mio) und die Washington Redskins (1,7 Mrd/381 Mio/104,3 Mio). Der amtierende Super Bowl Champion Baltimore liegt mit 1,23 Mrd (292 Mio/48,3 Mio) auf Rang neun. Schlusslicht sind die Oakland Raiders mit 825 Mio/229 Mio/19.1 Mio). Im Schnitt ist ein NF-Teaam 1.17 Mrd wert.

Diesen Artikel kommentieren:

Empfehlungen