Miami Dolphins @ Oakland Raiders

38 3 Q1 7 14
21 Q2 0
14 Q3 0
0 Q4 7

Dolphins siegen im ersten Spiel der International Series

Matt McGloin musste für den verletzten Derek Carr einspringen. (Foto © Phil Ellsworth / ESPN Images)

Die Miami Dolphins konnten sich im ersten der drei International Series Spielen vor einem ausverkauften Wembley Stadium gegen die Oakland Raiders mit 38-14 durchsetzen. Nicht nur das Spielergebnis markiert für die Raiders einen rabenschwarzer Tag, zu allem Überdruss verletzte sich auch noch deren Rookie-QB Derek Carr. Da der eigentliche Backup-QB Matt Schaub nicht nach London mitgereist war, musste Matt McGloin einspringen. Mit insgesamt drei Interceptions war die Dolphins Defense wohl das prägende Element in dieser Begegnung, erwähnenswert ist aber auch die Leistung von Lamar Miller, der zwei Rushing Touchdowns hinlegte. Nach dem Ausfall von Knowshon Moreno wird Miller immer mehr ins Rampenlicht gedrängt. Auf der Gegenseite war Maurice Jones-Drew wieder mit dabei, konnte aber keine entscheidenen Aktionen liefern.

Das Scoring eröffneten zwar die Oakland Raiders mit einem Carr-Pass auf Brian Leonhardt, die Mannen aus Miami drehten dann aber so richtig auf und erzielten 38 Punkte in Serie. Darunter eben auch die angesprochenen zwei Läufe von Miller, die die Endzone erreichten. Aber auch QB Ryan Tannehill verbesserte, zumindest im Vergleich zu den vorigen Partien, sein Spiel. Er erzielte zwei Touchdownpässe auf Mike Wallace und Dion Sims, verzeichnete aber wiederrum eine Interception. Daraufhin wurde Tannehill am Ende der Partie durch Matt Moore ersetzt. Ob dieser Wechsel auf die schwächelnde Leistung Tannehills oder nur auf die schon gemütliche Führung der Dolphins zurückzuführen ist, darüber kann vorerst nur spekuliert werden. In den nächsten Tagen und Wochen wird man die Quarterback-Frage in Miami sicher noch gespannt verfolgen können.

Als Cortland Finnegan einen Fumble Return in die Endzone schaffte, war die Begegnung endgültig entschieden. Der 22 Yards Touchdown Pass von McGloin auf Andre Holmes war nur noch Ergebniskosmetik. Für die Dolphins war es ein kleiner Schritt aus der "Mini-Krise", für das Gegenüber aus Oakland ein weiterer Schritt in Richtung Top 5 Draft Pick im nächsten Jahr.

(jz)

Wie hat dir dieses Spiel gefallen?

Discuss on orat.io

Kommentar zum Spiel Miami Dolphins @ Oakland Raiders abgeben:

Weitere Spiele dieser Woche:

Giants 45 - 14 Redskins
Dolphins 38 - 14 Raiders
Buccaneers 27 - 24 Steelers
Lions 24 - 17 Jets
Panthers 10 - 38 Ravens
Titans 17 - 41 Colts
Bills 17 - 23 Texans
Packers 38 - 17 Bears
Jaguars 14 - 33 Chargers
Eagles 21 - 26 49ers
Falcons 28 - 41 Vikings
Saints 17 - 38 Cowboys
Patriots 14 - 41 Chiefs