Field Goal

Ein Field Goal ist der Versuch der angreifenden Mannschaft, den Ball durch die Torstangen zu kicken und damit drei Punkte zu erzielen. Es ist dabei sowohl ein Place Kick (vom Boden) als auch ein Drop Kick (aus der Hand des Kickers) erlaubt.
Drop Kicks kommen selten vor, in aller Regel wird ein Place Kick ausgeführt, wobei der Center den Ball mit einem Long Snap zum Holder wirft, der den Ball für den Kicker hält. Der Ball darf nach dem Kick nicht in Kontakt mit dem Spielfeld kommen, eine Berührung der Crossbar, der Querlatte, oder der Uprights, der Torstangen, ist aber erlaubt.
Die verteidigende Mannschaft kann versuchen, ein Field Goal zu blocken. Eine Block auf Höhe des Tores ist nicht erlaubt.

Übrigens: Der Bereich zwischen der imaginären Verlängerung der Pfosten in die Höhe ist unbegrenzt und gilt ebenfalls als erfolgreiches Field Goal.