NFC East

Was hat sich in der Offseason bei den Teams der NFC East getan und wie stehen die Chancen in der bevorstehenden Saison? Hier der große Überblick: (einfach entsprechendes Team anklicken)

Dallas Cowboys

Tony Romo hat viel Last auf seinen Schultern zu tragen (Foto © Phil Ellsworth / ESPN Images)

Nach der dritten 8-8 Saison in Folge und den Offseason-Ereignissen muss man fast davon ausgehen, dass dieser Record nicht gehalten werden kann und zwar im negativen Sinne. Was Jerry Jones da in seinen Gedanken hatte, weiß in Texas wohl niemand, denn “Americas Team" musste drei herbe Verluste hinnehmen.

Mit DeMarcus Ware und Jason Hatcher haben gleich zwei Spieler das Schiff verlassen, die in einer sonst katastrophalen Defense noch die herausragenden Akteure waren. Selbst Ware, der die komplette Saison 2013 angeschlagen aufs Feld musste, war der mit Abstand beste Spieler in der Reihen der Cowboys-Abwehr.

Hat man beide aufgrund mangelnder Bemühungen als Free Agents abgeben müssen, so kann man Jones den dritten nominell wichtigen Ausfall nicht ankreiden: Sean Lee. Wegen eines Kreuzbandrisses kann der Linebacker die komplette Saison nicht als aktives Kadermitglied verbringen.

Und wer sich dachte, dass die Cowboys wenigstens im Draft in ihre Verteidigung investieren, hat sich getäuscht. Einzig DeMarcus Lawrence von der Boise State University wurde in der zweiten Runde geholt und kann als potenzieller Starter in der Defensive aushelfen. Wäre da nicht sein gebrochenes Bein, welches ihn höchstwahrscheinlich vier bis sechs Spiele kosten wird.

Auf der anderen Seite der Line steht wieder ein genesener Tony Romo und Dez Bryant, der endlich seinen selbsternannten Status als “best Receiver in the league” unterstreichen will.

Dank des Erstrunden-Picks bekommt Romo wieder ein Stück Sicherheit und Zeit dazu. Offensive Tackle Zack Martin kann jede Position in der O-Line füllen und mit seinem enormen Körper, sowie den dazu passenden Pranken den Passrushern das Leben schwer machen.

In der Preseason ging man sang und klanglos unter. Kann man ähnliches auch in der regulären Saison erwarten? Romo kann nach seiner Verletzung noch so gut spielen, wenn im speziellen die Defense keine Leistung bringt, wird man heuer vielleicht sogar auf den vierten Platz in der NFC East durchgereicht.

(tg)

Pre-Season Spiele:

Cowboys 7 - 27 Chargers
Ravens 37 - 30 Cowboys
Cowboys 20 - 25 Dolphins
Broncos 27 - 3 Cowboys

Expertentipp

Welchen Platz werden die erreichen? Das meinen die "Crush-Experten":

1. ---
2.
3.
4.